Aktuelles

FS Geschichte: Abiturienten besuchen "Andreasstraße"

DDR-Geschichte vor Ort erlebten unsere Abiturienten kurz vor den Weihnachtsferien. Die Exkursion führte sie nach Erfurt in die Andreasstraße. Der historische Ort erinnert an Unterdrückung und Widerstand gegen die SED-Diktatur in Thüringen 1949 - 1989. Auf drei thematischen Ebenen konnte sich unser Abschlussjahrgang ein eigenes Bild machen und erfuhr spannenden Geschichten über Haft-Diktatur und Revolution. Die ehemalige Untersuchungshaftanstalt ist teilweise im Originalzustand erhalten und gibt einen guten Eindruck von den Bedingungen. Mehr als 5000 Menschen wurden dort eingesperrt, weil sie sich dem Regime widersetzten. Couragierte Erfurter besetzten die Bezirksverwaltung der Stasi 1989 und leisteten damit einen Beitrag zur "Friedlichen Revolution". Text: SM